Musikbibliothek der Zentral- und Landesbibliothek Berlin

Musikbibliothek ZLB | 7. November 2017

Die Musikbibliothek der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) im Haus Amerika-Gedenkbibliothek verantwortet 260.000 Bestandseinheiten quer durch alle Stile und Formate. Die Musikbibliothek der ZLB ist die größte öffentliche Musikbibliothek Deutschlands und die meistfrequentierte Musikbibliothek Berlins. Neben Noten, Musikbüchern, Tonträgern und über 80 laufenden Abos von Musikzeitschriften spielt die Vermittlung digitaler Inhalte in Musikbibliotheken eine wichtige Rolle. So stehen z.B. Lizenzen für elektronische Datenbanken und  Musikstreamingportale zur Verfügung (z.B. freegal, Naxos Music Library), die mit dem Bibliotheksausweis kostenfrei zu Hause, unterwegs oder vor Ort genutzt werden können. Eine große Reichweite hat auch die in der ZLB erstellte Linksammlung „Musik in Berlin“.

Workshopteilnehmer_innen beim Erkunden von Apps zum Umgang mit Noten. // Foto: Alfred Raddatz (ZLB)

Darüberhinaus werden verschiedene Angebotsformate im Bereich der Kulturellen Bildung mit Workshopcharakter erprobt. Dazu gehören seit 2017 auch verschiedene Mitmachangebote, insbesondere für Erwachsene, zum Thema „Musik mit Apps“.

 

Appmusik an der AGB

Zusammen mit der Forschungsstelle Appmusik der UdK Berlin (auch Netzwerkmitglied) konzipierten die Mitarbeiter_innen der Musikbibliothek der ZLB zwei Workshopformate, die speziell auf die Verbindung zum Medienangebot angelegt sind: Ein Workshop zum Thema Musikproduktion mit Apps zeigt Anregungen zum eigenen Musizieren und Komponieren. Der andere Workshop bietet Orientierungswissen zu verschiedenen Noten-Apps. Beide Workshops wurden Anfang 2017 mehrfach angeboten und stießen auf großes Interesse.

Das Angebote wird noch in selben Jahr weiter ausgebaut: Im November und Dezember finden weitere Workshops statt, die zeitlich verlängert wurden und sich sowohl an Einsteiger_innen als auch an ein fortgeschrittenes Publikum richten.

 

Links:

 

Aktuelle Veranstaltungen

Der Workshop Musikproduktion und Musizieren mit Apps wird an zwei Terminen (07.12.2017, 18h & 09.12.2017, 15h) angeboten und richtet einen Fokus auf die mobilen Endgeräte als Produktionsumgebung und musikalische Werkzeugkisten.

Im Workshop Noten besser nutzen mit Musik-Apps werden Programme erklärt und genutzt, die helfen können, geschickter und produktiver mit gedruckten und digitalen Noten umgehen zu können. Auch dieser Workshop wird an zwei Terminen (23.11.2017, 18h & 25.11.2017, 15h) angeboten.

Jeder Workshop ist kostenlos und dauert 90 Minuten; weitere Details werden nach der Anmeldung verschickt.

Hinweise zu weiteren Angeboten – auch in den Bereichen Musik, Medien und Bildung – gibt es im Veranstaltungskalender der ZLB.

Kontakt

Susanne Hein
Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Amerika-Gedenkbibliothek | Musikbibliothek
Fon: +49 30 90226–101

http://www.zlb.de/musik
Mail: musik (at) zlb.de
Facebook: @zentralundlandesbibliothekberlin
Twitter: @zlb_Berlin

 

Die Musikbibliothek der ZLB ist die größte Öffentliche Musikbibliothek Deutschlands und die meistfrequentierte Musikbibliothek Berlins. Neben Noten, Musikbücher, Tonträger und über 80 laufende Abos von Musikzeitschriften spielt auch die Vermittlung digitaler Inhalte in Musikbibliotheken eine wichtige Rolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.