tAPPerklärt – TIN PAN RHYTHM

Alexa Weikert | 11. Januar 2017

TIN PAN RHYTHM ist eine kostenlose Musik App von Entwickler Tin Pan (www.tin-pan.com). In tAPPerklärt ist TIN PAN in der Version 1.1 (erfordert iOS 8.0) getestet worden. TIN PAN ist in der englischen Version erhältlich. Das Motto dieser musicial utility app lautet: keep it simple. Begrenzung als Konzept.

Nette Anekdote: Der Name der App ist angelehnt an den Spitznamen einer berühmten Straße in New York, der Tin Pan Alley. Hier waren zu Beginn des 20. Jahrhunderts die meisten Musikverlage ansässig, deren Texter und Komponisten – wie z.B. George Gershwin, Cole Porter oder Irving Berlin – großartige Songs hervorbrachten.

Öffnet man die App zum ersten Mal, startet automatisch ein kurzes Tutorial. Da dieses nicht lange dauert, sollte man es auf keinen Fall überspringen, sondern es sich anschauen und gleich mitmachen.

Die wichtigsten Anwendungsgebiete der intuitiv zu bedienenden App TIN PAN sind:

  1. spontanes Experimentieren mit eigenen (neuen) Akkordfolgen
  2. als Begleitung (Akkordfolge im Hintergrund) für das Üben auf einem Instrument (z.B. Gitarre, Geige, Klavier)
  3. zum Komponieren (Songwriting, Gesang, Texten)

Aufbau der App Benutzeroberfläche:

tinpan-chordproggression

Screenshot der app TIN PAN RHYTHM / Chord Progression Fenster

1. Chord Progression Fenster

Hier sehen wir die Akkorde, die als Pyramide aufgebaut sind. Diese können einzeln in die obere, grau unterlegte Timeline gezogen werden.

 

 

 

 

 

tinpan-arragement

Screenshot der app TIN PAN RHYTHM / Arrangierfenster

2. Arrangierfenster

Im Arrangierfenster gibt es vorgefertigte Muster (pattern), die individuell anpassbar sind. Es umfasst die Spuren: Piano, Bass, Gitarre, Percussion, Schlagzeug. Durch Schieberegler lässt sich die Lautstärke der einzelnen Spuren verändern. Somit ist ein Bandarrangement mit nur wenigen Klicks erstellt.

 

 

 

 

 

tinpan-chord-progression-2

Screenshot der app TIN PAN RHYTHM / Einstellungen

3. Klickt man auf den Button links, so erscheint ein Fenster in dem Tempo, Tonart und anderes eingestellt werden können.

Dort kann auch jederzeit noch einmal auf das Tutorial zugegriffen werden.

 

 

 

 

 

Video Tutorial:

 

 

 

HAVE FUN!

Alexa Weikert studierte Musik mit dem Fächerschwerpunkt Klavier und Saxophon. Vom Land NRW erhielt sie ein Popmusikstipendium. Sie spielt Keyboard und E-Gitarre in verschiedenen Bandformationen. Seit vielen Jahren ist Alexa freie Musikpädagogin und als Dozentin und Bandcoach tätig. Aktuell begeistert sie sich für das Komponieren und Musizieren auf iPads.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.