tAPPerklärt – DrumJam (iOS) für Percussions

leo | 14. April 2016

Drumjam – Eine wunderbare Percussion-App für Musiker_innen, die mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen musikalisch arbeiten wollen, die noch weniger Erfahrungen haben mit Percussion-Spiel.

Mit der Serie »tAPPerklärt« wollen wir in diesem Blog interessante Musikapps vorstellen und so einen Überblick über die Vielfalt bieten. Einige der Beiträge entstehen im Rahmen des »Zertifikatskurses tAPP – Musik mit Apps in der Kulturellen Bildung«.

Musikmachen mit echt klingenden Drums und Percussions

Drumjam ist eine innovative App, die sich in vielen Musikbereich benutzen lässt: in musikpädagogischen Angeboten, Musikproduktionen, Jamsessions, Live-Konzerten uvm. In der App gibt es verschiedene Sounds von Percussioninstrumenten aus vielen Kulturen und Ländern. Die App ist in ungefähr 32 Sprachen verfügbar,sodass es möglich wird, die App in seiner eigenen Sprache besser kennenzulernen.

dj_devices

So zieht die App DrumJam auf iPad und iPhone aus.

Kompatibel ist diese App ab IOS 7.0 oder neuer und lässt sich sowohl auf dem iphone, ipadund ipod Touch nutzen. Die App hat ein paar Percussioninstrumente, die wie echte Instrumente klingen. Zusätzlich kann man weitere Instrumenten-Packete kaufen, z.B. ein Electro-oder Afrika-Pack. Mit den zahlreichen Loops und Presets wird es möglich, Rhythmus auf viele Arten zu gestalten. Auch die Möglichkeit, selber Loops aufzunehmen ist toll. Denn man kann den eigenen Loop abspielen und mit einem anderen live-instrument dazuspielen, das finde ich perfekt. Und schließlich lassen sich Effekte wie Reverb, Delay Input ,Crush, Choke Decay und anderen Funktionen (z.B. Aufnahmefunktion, einstellen der BPM ) Raum, um an eigenen musikalischen Ideen zu arbeiten.

Drumjam findet man im App Store oder direckt über die InternetseitePreislich liegt die App bei  7,99€, wobei ein Extra-Pack für 0,99€ dazugekauft werden kann. Entwickelt wurde Drumjam von Sonosaurus LLC Drumjam und Pete Lockett, von denen auch die App TonalEnergy ist, die für iOS und Android gibt. 

Wie kann man auf DrumJam spielen? 

Ganz einfach! Durch Pads – Loops – Drums Sequenz oder Aufnahmen kann man beim Drumjam einfach Musik machen.

Die Instrumentensound in dieser App sind klingen total cool, nahezu wie die als Vorbild dienenden echten Percussionsinstrumente. Die Pads antworten sehr schnell. Wenn man mit den Finger auf dem Bad liegen lässt, erklingen mehrere Schläge. Man muss also nicht erst ein Profi sein, um einen guten Sound zu produzieren. Drumjam wird damit zu einer passenden App, um im Musikunterricht Rhythmen kennenzulernen, um Live Musik zu spielen, Musik-Produktion zu erstellen, Beats zu kreieren oder Musik aufzunehmen. Während man auf den Pads Rhythmen spielt, kann man gleichzeitig Effekte nutzen.

Beschriftung des Videos: Drumjam App Demonstration wie kann man genau nutzen.

Bewertung der App

Insgesamt finde ich, dass es eine hervorragende App sowohl für das Musikmachen als auch für die pädagogische Arbeit ist. Denn für die Arbeit in der Kulturellen Bildung sehe ich den Nutzen darin, dass die App ist unkompliziert zu bedienen ist, sie verschiedene Percussioninstrumente aus vielen Länder bietet,  schön bunt ist und die Instrumente so abbildet, dass die Instrumente schnelle erkannt werden können. Und schließlich muss man dabei kein Profi sein, sondern lediglich die App ein bisschen kennenlernen.

Der Vorteil an Drumjam ist die Möglichkeit, zum Konzert weniger Instrumente mitnehmen ( z.B. Congas zu tragen, wenn man kein Auto hat 🙂 ) . Der Nachteil ist, dass nicht alle Percussioninstrumente dabei sind. Denn dazu benötigt man den Extra-Pack für 0,99 Cent.

Links

  • Link zum App Store

           https://itunes.apple.com/us/app/drumjam/id530162824?mt=8

  • Link zu anderen hilfreichen Reviews oder Tutorials

          https://www.youtube.com/watch?v=iiVG9DLQVlo

         https://www.youtube.com/watch?v=ZncDIEfPrHY

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.