Tom Simonetti

Tom Simonetti | 10. März 2017

Neue Musik mit vielfältigen Bezug zu analog digitalen Technologien.

tom-simonetti_bio

Tom Simonetti ist ein Musiker, der sich im Grenzbereich zwischen elektronischer und experimenteller Musik bewegt. Seine Arbeit zeichnet sich insbesondere durch langjährige Bühnenerfahrung als Schlagzeuger und Elektronikmusiker aus. Er spielt in diversen Bands und ist auf Konzertreisen im Europäischen Raum und in Russland unterwegs (Das Hobos, Rhytm Police, LeRoy, Protein).

Sein Wirkungskreis in der Kulturellen Bildung liegt um Augsburg/Bayern.

Projekte…

Zu seinen Auftraggebern gehören Schulen, offene Angebote in Sozialeinrichtungen, Theater, Musik Festivals. Auftraggeber „Mehr Musik“ Augsburg: „Seit dem Frühjahr 2008 entsteht in der Stadt auf Initiative des Theaters Augsburg MEHR MUSIK! – ein neues Programm für das Publikum der Zukunft. MEHR MUSIK! will Kinder und Jugendliche in Augsburg und der Region an Neue Musik und ihre vielseitigen Klangsprachen heranführen. Neue Musik – damit sind die Formen aktueller Musik gemeint, die, ohne Unterscheidung zwischen E- und U-Musik, unseren Alltag, unsere Realität reflektieren und wiedergeben.”

Ein Spezialgebiet für Tom Simonetti ist neben dem Schlagzeug die Heranführung an Musik und Klangforschung mit neuen Medien wie Laptop, Smartphones oder elektronische Gadgets.

Bild: Frauke Wichmann / Copyright: MEHR MUSIK! Augsburg

Bild: Frauke Wichmann / Copyright: MEHR MUSIK! Augsburg

Für das Projekt: “Happy Birthday Steve Reich” hat eine Schulklasse mit dem Prototypen der dadamachine gearbeitet. Die dadamachine ist eine Maschine, in der Patterns aus Apps auf mechanischen Aktoren ausgegeben werden können.

Künstlerisches/berufliches Profil

Tom Simonetti engagiert sich leidenschaftlich an Theatern und in diversen interdisziplinären Kulturprojekten. Menschen mit ihren individuellen Erfahrungen und Bedürfnissen ernstzunehmen, stellt er als Selbstverständlichkeit in seinen Bildungsangeboten heraus. Dabei profitiert er zusätzlich von seiner langjährigen Erfahrung als staatlich geprüfter Erzieher am Arbeitsplatz in der Berufsbildung. In seinen musikalischen Bildungsprojekten spiegelt sich eine zielstrebige Auseinandersetzung mit rhythmischen Strukturen und elektronischer Klangbearbeitung wieder. Die vielfältigen Möglichkeiten, die eine Auswahl an Musikapps bietet, setzt er dabei ein, um den Teilnehmer_innen unterschiedliche Perspektiven in die kreativ-gestalterischen Prozesse zu erschließen.

Pressestimmen

Künstlerische Erfahrungen bezieht Tom Simonetti nicht zuletzt aus seinen vielen internationalen Konzertreisen. „Der Augsburger Maschinenflüsterer, der nicht nur die Schlagzeugfelle abklopft, sondern diese auch mit elektronischen Medien zu konjugieren weiß. Es ist seine musikalische Offenheit in Verbindung mit seiner audio-visionären Voraussicht, welche ihn zu einem beliebten “partner in crime” macht.” … (Pico B.  Das Weisse Pferd / Gabi Prinzip Services, München)
„Das ist doch keine Musik!“. Aber gerade auch die Kontroverse, sagt Simonetti, gehöre zu den beabsichtigten Zielen kultureller Bildung. Überhaupt, den pädagogischen Sinn im Umgang mit Apps sieht der Musiker in der allgemeinen Förderung der Kreativität. „Die Kinder lernen, dass sie mit ihren Smartphones auch etwas anderes anfangen können als bloß zu chatten und spielen.“… ( Stefan Dorsch Augsburger Allgemeine Link )

Kontakt

Email: tom@soundlaboratorium.de
twitter: @mongkong
Webseite: http://soundlaboratorium.de

Projekt-Links   

Tom Simonetti ist Schlagzeuger und leidenschaftlicher analog digitaler elektronik Musiker. Um seine langjährige Bühnen Erfahrung als Musiker zu teilen, ist er auch als Dozent tätig. Zu seinen Auftraggebern gehören Schulen, Offene Hilfen, Theater, oder die Hochschule.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *